Hellwich, Siebert Übungen zur Stereochemie
Springer Verlag Heidelberg, 1. Auflage 2003

Übungen zur Stereochemie richtet sich an Studierende, Lehrende und praktizierende Wissenschaftler der Chemie, Pharmazie, Biologie und Medizin, die sich mit chiralen chemischen Verbindungen und deren Eigenschaften befassen. Als Ergänzung zu Lehrbüchern und Seminaren hilft das Buch, die Konventionen und Terminologie zur exakten räumlichen Beschreibung chemischer Verbindungen an ausgesuchten Beispielen zu üben. So werden nicht nur physiologisch und pharmakologisch relevante organische Verbindungen, sondern auch anorganische Moleküle zur Konfigurations-, Konformations- und Punktgruppenbestimmung sowie stereoselektive Synthesen organisch-chemischer Moleküle präsentiert. Die 191 Aufgaben mit ausführlichen Lösungen enthalten viele Beispiele von Verbindungen mit praktischer Relevanz, die die Autoren während ihrer Lehrtätigkeit und wissenschaftlichen Arbeit gesammelt haben.

Hellwich, Siebert Übungen zur Stereochemie
Springer Verlag Heidelberg, 2. Auflage 2007

Übungen zur Stereochemie richtet sich an Studierende, Lehrende und praktizierende Wissenschaftler der Chemie, Pharmazie, Biologie und Medizin, die sich mit chiralen chemischen Verbindungen und deren Eigenschaften befassen. Als Ergänzung zu Lehrbüchern und Seminaren hilft das Buch, die Konventionen und Terminologie zur exakten räumlichen Beschreibung chemischer Verbindungen an ausgesuchten Beispielen zu üben. So werden nicht nur physiologisch und pharmakologisch relevante organische Verbindungen, sondern auch anorganische Moleküle zur Konfigurations-, Konformations- und Punktgruppenbestimmung sowie stereoselektive Synthesen organisch-chemischer Moleküle präsentiert. Die 191 Aufgaben mit ausführlichen Lösungen enthalten viele Beispiele von Verbindungen mit praktischer Relevanz, die die Autoren während ihrer Lehrtätigkeit und wissenschaftlichen Arbeit gesammelt haben. Die zweite Auflage wurde im Lösungsteil erweitert sowie im Hinblick auf aktuelle IUPAC-Empfehlungen und Kennzeichnungen einiger Arzneistoffe korrigiert und aktualisiert.

Hellwich, Siebert Stereochemistry  Workbook
Springer Verlag Heidelberg, 1. Auflage 2006

This workbook in stereochemistry is designed for students, lecturers and scientists in chemistry, pharmacy, biology and medicine who deal with chiral chemical compounds and their properties. It serves as a supplement to textbooks and seminars and thus provides selected examples for students to practice the use of the conventions and terminology for the exact free-dimensional description of chemical compounds. The book coverage spans: physiological and pharmacological relevant organic compounds as well as inorganic molecules for the determination of configuration, conformation and point groups. Examples of stereoselective syntheses of organic molecules are also included. The 191 problems with extended solutions contain many examples of compounds which are of practical use and have been gathered by the authors during their lectures and scientific work.

Referenzliste

Ich danke den Autoren der folgenden Lehrbücher für das mir entgegen gebrachte Vertrauen bei der Mithilfe an ihren Werken.

  • Steinhilber, Schubert-Zsilavecz, Roth Medizinische Chemie – Targets und ArzneistoffeDeutscher Apotheker Verlag Stuttgart, 2005
  • Thews, Mutschler, Vaupel Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie des MenschenDeutscher Apotheker Verlag Stuttgart, 6. Auflage 2007
  • Mutschler Arzneimittelwirkungen Deutscher Apotheker Verlag Stuttgart, 9. Auflage 2008
  • Steinhilber, Schubert-Zsilavecz, Roth Medizinische Chemie – Targets und ArzneistoffeDeutscher Apotheker Verlag Stuttgart, 2. Auflage 2010
  • Mutschler Arzneimittelwirkungen Deutscher Apotheker Verlag Stuttgart, 10. Auflage 2012
  • Vaupel, Schaible, Mutschler Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie des MenschenDeutscher Apotheker Verlag Stuttgart, 7. Auflage 2015

Pin It on Pinterest